Pädagogen

schuelerin-paedagogen

Die Arbeit in der Schule hat in den letzten Jahren fundamentale Veränderungen erlebt.
Neben den immer wieder geänderten behördlichen Rahmenbedingungen haben Sie es heute mit Schülern zutun, die auf Grund des aktuellen gesellschaftlichen Umfeldes ganz andere Erwartungen und Anforderungen an Sie stellen als frühere Schülergenerationen.

Aus diesen Veränderungen können erhebliche persönliche Belastungen entstehen. Wir können Ihnen oft schon in wenigen Gesprächen Wege im Umgang mit dieser Situation und Ihren persönlichen Herausforderungen aufzeigen.

Als Sie sich entschlossen haben, in den Schuldienst zu gehen, hatten Sie dafür sicherlich gute Gründe. Und Sie hatten konkrete Vorstellungen davon, wie Sie Ihre Arbeit als Pädagoge gestalten wollen. Möglicherweise waren diese Überlegungen maßgeblich geprägt durch die Erfahrungen in Ihrer eigenen Schulzeit.

In der Praxis sieht dann vieles anders aus. Lehrpläne und Vorgaben der Schule engen den Gestaltungsspielraum erheblich ein. Die hohe Pflichtstundenzahl lässt nur wenig Raum für Unterrichtsvorbereitung, Kreativität und Freizeit. Pragmatismus ist angesagt, wo ursprünglich mal Ideale standen.

Auch die heutige Schülergeneration stellt andere Anforderungen an das Lehrpersonal. Die jungen Menschen werden in einer Welt groß, die sich möglicherweise fundamental von der Welt unterscheidet, in der Sie selbst aufgewachsen sind. Die Funktion der Familie, die Rolle der Eltern, der Umgang miteinander, die Einflüsse durch die Medien - sie alle sehen heute ganz anders aus als noch vor wenigen Jahren.

Diese Veränderungen stellen für jeden Einzelnen erhebliche Herausforderungen dar – bis hin zu körperlichen und seelischen Problemen.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Weg zwischen Idealismus und Pragmatismus zu finden und ihn dann mit dem nötigen Selbstbewusstsein zu gehen. Wir stärken Ihre Beziehungskompetenz, um die heutige Schülergeneration so zu erreichen, wie Sie sich das eigentlich doch immer vorgestellt haben. Wir initiieren Supervisionen und den Austausch mit Kollegen – Anregungen von genauso Betroffenen geben oft wertvolle Hilfen. Wir zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie aus scheinbar völlig verfahrenen Situationen wieder herausfinden (Burn-Out-Prävention).

Wenn Sie sich über Ihre Ziele im Klaren sind, macht auch die Arbeit wieder Spass!!