Vita Iris Friese

Ich wurde 1967 in Bremen geboren und habe aus der Begeisterung, mit Menschen zu arbeiten, einen Beruf gemacht. Die notwendigen Fachkompetenzen zu erwerben, neben dem Beruf und der Familie, hat meinen Alltag bereichert.
Meine Zeit als Schwimmerin und Trainerin hat mich deutlich geprägt und schon sehr früh eine Offenheit Neuem gegenüber generiert. Lebenslanges Lernen bringt mir nicht nur Wissen sondern auch neue Tätigkeiten und wertvolle Menschen:

Fachwirt für kaufmännische Betriebsführung
Betriebswirt HWK
Coach der Wirtschaft IHK
familylab Seminarleiterin
Familiencoach

Daneben bereicherten die privaten Veränderungen und Herausforderungen mein Leben. 1992 mein Sohn Niklas, 1995 meine Tochter Lena und 1996 mein Sohn Lukas.
Selbst die Scheidung von meinem ersten Mann hat sich letztlich als positiver Wendepunkt erwiesen. Heute, mehr als 20 Jahre später, weiß ich, wie stark ich sein kann. Meine Arbeit als Coach hat mir gezeigt, dass die Familie und die Akzeptanz der einzelnen Familienmitglieder oft einem Balanceakt gleichen.

Die Frage nach richtig oder falsch, gesund oder ungesund beschäftigt uns im Privatleben und auch im Beruf.
Neue Lebensformen und ein anderer Alltag, als wir ihn aus unserer Kindheit kennen, stellen uns regelmäßig vor neue Herausforderungen.
Der Mensch steht im Mittelpunkt seiner Aufgaben und Anforderungen. Trotzdem hat er allein die Verantwortung dafür, wie er darauf reagiert. „Was ist mir wichtig? Wofür bin ich verantwortlich?“

Bei mir erwartet Sie eine klare Sprache, Offenheit und Verständnis für kleine und große Dinge in Ihrem Leben. Achtsamkeit und Erfahrung für kleine und große Menschen.
Seit vielen Jahren unterstütze ich ehrenamtlich den Kinderschutzbund, diese Arbeit führte mich zu familylab. Die Arbeit mit und um Jesper Juul entspricht meinem Denken und Handeln und führt mich immer wieder auf neue Wege.

Ich freue mich auf Sie!

Iris Friese